Doppelte Freude für die VS Mauerkirchen!

Bei der Zivilschutz-Kindersicherheitsolympiade für den Bezirk Braunau in Mauerkirchen holte sich die 4a der VS Mauerkirchen den Heimsieg – knapp vor der 4b der VS Mauerkirchen! Dritter wurde die 4. Klasse der VS Schneegattern. Mit den Kindern freuten sich bei der Siegerehrung Mauerkirchens Bürgermeister Horst Gerner, Pflichtschulinspektor RR Johann Zillner, Abschnittskommandant BR Karl Ertl und Rotkreuz-Bezirksgeschäftsleiter-Stv. Wolfgang Bernroithner sowie Zivilschutz-Bezirksleiter Mario Grabner. Wir gratulieren! Mehr Bilder gibt es hier.

Siegerklasse_VSMauerkirchen_4a_DSC8304

4b der VS Riedberg 3 zum Rieder Bezirkssieger gekürt

In Taiskirchen im Innkreis fand der Bewerb für den Bezirk Ried statt. Rund 200 Kinder kämpften um den Sieg. Die 4b der Riedberg 3 setzte sich durch und holte den ersten Platz, die 4. Klasse der VS Lambrechten wurde Zweiter. Den dritten Platz sicherte sich die 3. Klasse der VS Schildorn. Mit den Kindern freuten sich bei der Siegerehrung auch Bürgermeister Johann Weirathmüller und der ehemalige Rieder Bezirkspolizeikommandant August Weidenholzer. Wir gratulieren!

SiegerklasseVS3Riedberg_4bLöschbewerb

Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Die Katastrophe von Tschernobyl jährt sich heute, am 26. April 2017, bereits zum 31. Mal, der Reaktorunfall von Fukushima wiederholte sich am 11. März zum sechsten Mal. Der OÖ Zivilschutz erinnert aus diesem Anlass an die Notwendigkeit des Selbstschutzes vor atomaren Gefahren.  DSC_0133

Zahlreiche Kernkraftwerke stehen in Österreichs Nachbarstaaten und werden täglich älter und damit gefährlicher. Schutzmaßnahmen machen Katastrophen nicht ungeschehen, aber sie verringern die Folgen. Schon lange vor einer Katastrophe können wir durch Information, Bevorratung und bauliche Maßnahmen vorsorgen. Private Vorsorge, behördliche Alarmpläne und die Hilfeleistungen der Einsatzorganisationen tragen zur Erhaltung unserer Gesundheit bei. Der OÖ Zivilschutz bietet eine Strahlenschutzbroschüre mit wertvollen Informationen zu Verhaltensmaßnahmen vor, während und nach einer solchen Katastrophe – diese kann kostenlos im Zivilschutzbüro angefordert werden. Unter folgendem Link finden Sie unseren Selbstschutztipp: Atomkraftwerksunfall - Was tun.

Zusätzliche Informationen