Schutz vor Diebstahl und Einbrüchen

Kaum werden die Tage kürzer, sind auch sie nicht fern: Dämmerungseinbrecher schlagen in dieser Zeit wieder vermehrt zu, die beliebteste Zeit dafür ist zwischen 17 und 21 Uhr. In diesem Zeitraum können Einbrecher aufgrund der Beleuchtung leichter erkennen, ob jemand zu Hause ist. Dementsprechend sinnvoll ist es, Lichtquellen mittels Zeitschaltuhren in Betrieb zu nehmen. Auch eine Alarmanlage ist empfehlenswert.

Weitere Tipps finden Sie hier:

Diebstahl- und Einbruchschutz

Herbstzeit ist Wanderzeit

Selbstüberschätzung und schlechte Ausrüstung sorgen für zahlreiche Unfälle in den heimischen Bergen. In unserem Selbstschutztipp geben wir Tipps zur Tour-Planung, der richtigen Ausrüstung, aber auch zum richtigen Verhalten im Notfall. Wichtig dabei: die Notrufnummer 140 (Bergrettung) nicht vergessen!

Wandern

3. Oktober: Zivilschutz-Probealarm mit Stresstest für den Haushalt

Am Samstag, 3. Oktober 2015 findet wieder der österreichweite Zivilschutz-Probealarm statt, der die Bevölkerung mit den verschiedenen Sirenensignalen vertraut machen soll.

Zivilschutz-Sirenensignale

Ganz egal, um welchen Krisenfall es sich handelt, jeder Bürger sollte im Vorfeld bereits Selbstschutzmaßnahmen ergriffen haben. Nur dann kann das Warnsystem auch seinen Zweck erfüllen. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, soll der Tag des Zivilschutz-Probealarms auch für einen Stresstest im eigenen Haushalt verwendet werden.

Alle Bürger werden dazu aufgerufen, im Zuge des Stresstests die Sicherheitseinrichtungen in den eigenen vier Wänden sowie den persönlichen Lebensmittel- und Getränkevorrat zu überprüfen. Hilfreich dabei ist die Sicherheitscheckliste des OÖ Zivilschutzes.

Zusätzliche Informationen