16.500 Warnwesten für Oberösterreichs Schulanfänger

Treffling

Oberösterreichs Schulanfänger erhalten auch heuer wieder Warnwesten, um ihre Sichtbarkeit im Straßenverkehr zu erhöhen. Die Kinderwarnwestenaktion des OÖ Zivilschutzes wird in Zusammenarbeit mit dem Familienreferat des Landes Oberösterreich und finanzieller Unterstützung der AUVA, der OÖ Versicherung und der Hypo-Bank, durchgeführt.

Insgesamt werden 16.500 Warnwesten an Oberösterreichs Schulanfänger in den Volksschulen verteilt. „Wir freuen uns, dass wir heuer auch erstmalig den Vorschülern Warnwesten zur Verfügung stellen können. Die sehr positiven Rückmeldungen von Direktoren, Lehrern, aber vor allem auch der Eltern unterstreichen die Wichtigkeit dieser Aktion.“, erklärt OÖ Zivilschutz-Präsident NR Mag. Michael Hammer.

In den nebeligen und dämmrigen Herbst- und Wintermonaten ist die Warnweste besonders wichtig. Viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar wären. „Die Sicherheit unserer Kinder geht uns alle etwas an, denn jeder Schulwegunfall ist genau einer zu viel. Nur sichtbarere Kinder sind sicherer unterwegs, daher erhöhen wir mit Tausenden von Kinderwarnwesten die Sichtbarkeit von Schulkindern von 30 auf 150 Meter“, zeigt sich LH-Stv. Franz Hiesl von der gemeinsamen Aktion überzeugt.

Die Kinder sollen die Warnweste nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch in ihrer Freizeit tragen.

„Sehr zu schätzen wissen wir auch die Vorbildwirkung der Kinder - viele Erwachsene tragen daraufhin folgend ebenso reflektierende Bekleidung, Leuchtstreifen oder auch eine Warnweste, wenn sie bei Dämmerung oder schlechter Sicht zu Fuß unterwegs sind. Wir sind überzeugt, mit der Warnwestenaktion einen ganz wesentlichen Beitrag zu mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu leisten.“, sagt Zivilschutz-Landesgeschäftsführer Josef Lindner.

An der Volksschule Mittertreffling übergaben (im Bild oben von links) OÖ Versicherung-Generaldirektor Dr. Josef Stockinger, Engerwitzdorfs Bürgermeister Herbert Fürst und OÖ Zivilschutz-Präsident NR Mag. Michael Hammer, Landeshauptmann-Stellvertreter Franz Hiesl mit Volksschul-Direktorin Elvira Grandl, Prok. Mag. Georg Haushofer (Hypo OÖ), Lehrerin Julia Neumüller, Zivilschutzbeauftragter Josef Morawetz und Dipl.-Ing. (FH) Michael Horner von der AUVA die Kinderwarnwesten und erinnerten die Schulanfänger daran, wie wichtig es ist, diese immer zu tragen.

Das Zivilschutz-SMS hat sich bewährt

Die Unwetter und Überflutungen in den letzten Wochen zeigen wieder, wie wichtig vertrauenswürdige Informationen für die Bürger sind.  Wie Sie auch den Medien der vergangenen Tage entnehmen konnten, wurde unser neues Produkt, das Zivilschutz-SMS, von Gemeinden bereits erfolgreich genutzt. Die Rückmeldungen dazu sind auch von der Bevölkerung  äußerst positiv. Medienberichte dazu: OÖ ORF, OÖ Nachrichten

Krone8.8

Internetsicherheit – praxisorientierte Selbstschutztipps in Workshops und Vorträgen

Datenklau_by_Rainer Sturm_pixelio.de

Das Internet ist aus unserem Alltag kaum noch wegzudenken, neben den zahlreichen Vorteilen, birgt es aber auch viele Gefahren. Aus diesem Grund bietet der OÖ Zivilschutz der Bevölkerung nicht nur eine Internetsicherheit-Broschüre sondern auch Informationen speziell zugeschnitten auf Zielgruppen wie beispielsweise Gemeinden, Vereine, Schulen oder auch Jugend- und Seniorenorganisationen:

Bei uns können Sie einen Vortrag oder Workshop zum Thema Internetsicherheit zu buchen. Der OÖ Zivilschutz übernimmt dabei die Kosten der Referenten und die Koordination – die Vortragenden gehören zum Hagenberger Kreis !

In den Workshops wird auf praktische Weise Wissen zum Umgang mit dem Internet im Alltag vermittelt. Am Computer wird vorgezeigt, was wichtig ist und auf individuelle Fragen der Teilnehmer kann eingegangen werden. Hier geht es nicht um einen eintönigen Frontalvortrag - die Vortragenden richten sich nach Ihren Bedürfnissen und Interessen! Vom Veranstalter kann ein Gesamtpaket von ca. zwei Stunden aus der Liste von möglichen Modulen individuell ausgewählt werden. Damit besteht die Möglichkeit einen Workshop nach eigenen Wünschen zu gestalten.

Melden Sie sich bei uns, informieren Sie sich und buchen Sie Ihren Vortrag oder Workshop!

Zusätzliche Informationen