Zivilschutztag 2018

Am Samstag, 6. Oktober 2018 findet wieder der österreichweite Zivilschutztag mit Probealarm statt, der die Bevölkerung mit den verschiedenen Sirenensignalen vertraut machen soll und an dem die Bevölkerung zur Eigenvorsorge und einem Stresstest im eigenen Haushalt aufgerufen wird.

Am diesjährigen Zivilschutztag ertönen ab 12 Uhr die vier Zivilschutz-Sirenensignale im Viertelstunden-Abstand (Details siehe Grafik rechts).

1. Sirenenprobe für 15 Sekunden

2. Warnung – 3 Minuten Dauerton

3. Alarm – 1 Minute auf- und abschwellender Heulton

4. Entwarnung – 1 Minute Dauerton

Die zu treffenden Maßnahmen hängen von der Art des Katastrophen-Ereignisses ab. Sie werden bei Hochwasser andere sein, als bei einer Bedrohung durch radioaktiven Niederschlag. Derzeit gibt es rund 8.200 Sirenen österreichweit. Die Zivilschutz-Sirenensignale können je nach Gefahrensituation zentral von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres, von den Landeswarnzentralen der Bundesländer oder den Bezirkswarnzentralen ausgelöst werden.

Der OÖ Zivilschutz möchte die Bürger für Selbstschutzmaßnahmen motivieren und ruft deswegen am Zivilschutztag zu einem „Stresstest im eigenen Haushalt“ auf. Dazu gehört die Überprüfung der Sicherheitseinrichtungen in den eigenen vier Wänden und des persönlichen Lebensmittel- und Getränkevorrats.

Bezirkshauptmann Mag. Ing. Werner Kreisl, Landesbranddirektor-Stv. Robert Mayer, MSc., OÖ Zivilschutz-Präsident NR Mag. Michael Hammer und OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner

In der Pressekonferenz Zivilschutztag 2018: Stärkere Bedeutung für Zivilschutz-Sirenensignale durch neue Notfallpläne informierten OÖ Zivilschutz-Präsident NR Mag. Michael Hammer, Bezirkshauptmann Ing. Mag. Werner Kreisl, Landesbranddirektor-Stv. Robert Mayer, MSc. und OÖ Zivilschutz-Geschäftsführer Josef Lindner über die Aufgabe der Landeswarnzentrale, die Behördliche und Technische Einsatzleitung im Katastrophenfall, das Auslösen der Sirenensignale und dem mit dem Zivilschutztag verbundenen Stresstest im Haushalt. Die gesamte Pressekonferenz-Unterlage finden Sie hier: Zivilschutz-Pressekonferenz_1.10.