OÖ Zivilschutz feierte Geburtstag

Im Beisein zahlreicher Ehrengäste und ehrenamtlicher Zivilschützer feierte der OÖ Zivilschutz sein 60+1-Jubiläum.

26.4.2022: Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl

Anlässlich des Jahrestags der Katastrophe von Tschernobyl erinnert der OÖ Zivilschutz an die Notwendigkeit des Selbstschutzes vor atomaren Gefahren.

Freiwilligen-Manifest

Mit dem Freiwilligen-Manifest rückt die Wichtigkeit der Tätigkeiten der freiwilligen Rettungs- und Sicherheitsorganisationen in Oberösterreich in den Vordergrund.

Strahlengefahren – Strahlenschutz

Im folgenden Beitrag werden häufig gestellte Fragen beantwortet, auch der Link zur Strahlenschutzbroschüre ist dort zu finden.

Zivilschutz wichtiger denn je

Das Land Oberösterreich arbeitet Hand in Hand mit den Experten des OÖ Zivilschutzverbandes und den Katastrophenschutzbehörden auf Bezirks- und Gemeindeebene. Eigenvorsorge jedes und jeder Einzelnen ist von zentraler Bedeutung.

Vorsorgen: Einfach und unkompliziert

Die Situation in der Ukraine verunsichert auch bei uns unzählige Menschen. Viele wollen sich zum Thema Strahlenschutz, Bevorratung und zum Selbstschutz allgemein beraten lassen. Mit Ihrer Vorsorge sollen Sie mindestens zehn Tage autark leben können. Wir informieren Sie dazu auch gerne unter 0732 65 24 36!

Pflanzen

Zahlreiche Pflanzen in unseren Haushalten, Gärten und der freien Natur sind giftig und können gesundheitliche Folgen bis zum Tod haben. Wie Sie bei einer Pflanzenvergiftung richtig reagieren, erfahren Sie in unserem Selbstschutztipp.

Hohes Sicherheitsbewusstsein der Oberösterreicher widerspricht der tatsächlichen Vorsorge

Blackout, Unwetter, Corona,…die Katastrophenszenarien sind vielseitig. Der OÖ Zivilschutz gibt alle drei Jahre eine Markt- und Meinungsforschung über das Gefahrenbewusstsein der oberösterreichischen Bevölkerung ab 16 Jahren in Auftrag. Das Ergebnis der Umfrage von 2021 bietet interessante Einblicke

Neuer Bezirksleiter für Perg

Zum neuen Zivilschutz-Bezirksleiter für Perg bestellt wurde Christian Zeindlhofer aus Mitterkirchen.

Mitarbeiter/In gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir eine(n) ProjektleiterIn/Fachreferent(In). Nähere Details finden Sie hier.

Erdbeben in Österreich

In den vergangenen Tagen kam es in (Ober-) Österreich zu mehreren Erdbeben. Auch wenn unser Land nicht zu den Erdbeben-Risikozonen gehört, ist Vorsorge wichtig.

Autos mit Keyless

Autos mit Keyless-Systemen sind für Diebe leicht zu knacken - es genügt ein Reichweitenverlängerer. Wie Sie sich vor Diebstahl schützen, lesen Sie hier.